Makleralleinauftrag:

Vorteile:

- Der Makler verpflichtet sich angemessene Werbemaßnahmen durchzuführen. Mit dem Makleralleinauftrag verpflichten Sie den Makler für die Vertragslaufzeit zu intensiven Bemühungen, um den gewünschten Kauf oder Verkauf zu einem guten Abschluss zu bringen. Zu den Aktivitäten des Maklers zählt etwa, dass er auf eigene Kosten angemessene Werbemaßnahmen durchführt. Der Makler stellt bei einem Alleinauftrag sein ganzes Fachwissen, seine Verbindungen und seine Marktkenntnisse sowie seine Kenntnisse der kompletten Abwicklungsmodalitäten eines Immobiliengeschäfts in den Dienst seiner Kunden. Auch kann er sich um die notwendigen Unterlagen kümmern. Zum Beispiel Grundbuchauszug und Teilungserklärung.

- Sie haben nach wie vor die Möglichkeit die Immobilie privat zu verkaufen.

Nachteile :

- Sie binden sich an nur einen Makler und vertrauen seiner Dienstleitung. Sie haben aber ein Kündigungsrecht, wenn der Makler keine entsprechende Werbung betreibt. Der Vertrag wird zeitlich begrenzt.

Fazit: Makleralleinaufträge geben dem Immobilienmakler die Chance, konkurrenzlos gegenüber anderen Immobilienmaklern, die Immobilie professionell anbieten zu können. Jedoch besteht immer das Risiko, dass der Eigentümer die Immobilie privat veräußert und wir dennoch die hohen Kosten der Werbemaßnahmen tragen müssen. Je nach Kunde und Objekt sind wir aber dennoch grundsätzlich an dieser Art der Vertragsform interessiert.